Sie sind hier: Aktuelles / Auftritte
Ernst-Bloch-Chor

Ernst-Bloch-Chor

Plakat: Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel anders setzen

Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel anders setzen

UNRUHE UND WACHTRAUM in Hamburg

Mittwoch, 23. Mai 2018 19:00 Uhr

ein utopisches Konzert im Hamburghaus Eimsbüttel - Schon immer sehnen sich Menschen nach einer besseren Welt. Info und Kartenvorverkauf

Mit zentralen Begriffen aus Blochs Philosophie über die Utopie hat der Chor sein Programm überschrie­ben: Schon immer sehnen sich Menschen nach einer besseren, gerechteren Welt und so geht es um große Aufbrüche, gesellschaftliche Veränderungen und ge­schichtliche Manifestationen utopischer Gedanken, aber auch um alltägliche, konkrete Utopien jeder/s Einzelnen.

Internationale Stücke zu gelungener Solidarität, Frieden und der Befreiung der Menschen aus politischen und öko­nomischen Zwängen sind zu hören wie auch Lieder über gescheiterte oder destruktive Utopien.

Ein großer Teil des Abends besteht aus neuen Texten und Kompositionen, die speziell für dieses Programm geschrie­ben wurden: So widmet sich die Chorleiterin Anne Tübinger unter anderem komplexen Vertonungen und experimen­tellen Klangräumen zu Bloch-Texten. Befreundete Musiker wie Bernhard Mohl vertonten Texte von Chormitgliedern, Jakob Nacken und Dieter Koller schufen Liedtexte für das Programm.

Leitung: Anne Tübinger

Opens internal link in current windowPressepiegel

Opens internal link in current windowHörproben

Logo Hamburg-Haus
Hamburg-Haus Eimsbüttel
Doormannsweg 12, 20259 Hamburg-Eimsbüttel
U2 Emilienstraße, Bus 20/25 Fruchtallee
Opens external link in new windowAnfahrt

 

Eintrittskarte

 

Tickets

Eintritt: 14,- €, ermäßigt: 9,- €
Vorverkauf nur 12€/7€ bis 21.5.18 Opens internal link in current windowhier klicken.
danach an der Abendkasse

 

mit freundlicher Unterstützung des Chors Hamburger Gewerkschafter*innen

Foto Eintrittskarte © M. Großmann / pixelio.de


« UNRUHE UND WACHTRAUM in Hannover