Sie sind hier: Musik / Wo es auch sei (Zyklus)
Plakat wo es auch sei 19.11.2000

Wo es auch sei

ein Zyklus für 4-6 stimmigen Chor a capella,
nach Texten von Hilde Domin, Nelly Sachs, Mascha Kaléko und Elfriede Gerstl
Musik: Anne Tübinger
Dieser Zyklus kam zum ersten Mal bei Opens external link in current window"wo es auch sei" am 19.11.2000 im LTT zur Aufführung.

Da wir nicht sicher sind, ob wir aufgrund des Urheberrechtes die Texte hier veröffentlichen dürfen, verlinken wir nur auf Fundstellen im Netz, wo Sie Texte finden können.

Introduction

ohne Worte. Musik: Anne Tübinger

Wer es könnte

Hilde Domin 1956 (Opens external link in new windowWikipedia)

Wer es könnte,
die Welt
hochwerfen
dass der Wind
hindurchfährt.

Quelle: Opens external link in new windowwww.juedische-allgemeine.de/article/view/id/1125

Ziehende Landschaft

Hilde Domin 1956 (Opens external link in new windowWikipedia)
Text: Seite 1 in Opens external link in new windowweb.zhbluzern.ch/veranstaltungen/2005/dok/Hilde_Domin_Gedichte.pdf

Wer ist denn schon (zu hause bei sich)

Elfriede Gerstl (Opens external link in new windowWikipedia)
Text: Opens external link in new windowwww.poetenladen.de/stelen/elfriede-gerstl.htm

Im Exil / Emigranten-Monolog

Mascha Kaléko 1945 (Opens external link in new windowWikipedia)
Text Opens external link in new windowwww.lmz-bw.de/uploads/media/Mascha_Kaleko_-_Emigranten-Monolog.pdf