Sie sind hier: Programme / Wo es auch sei

Wo es auch sei

Plakatausschnitt Wo es auch sei

ein etwas anderer Heimatabend

Wie immer in seinen thematisch ausgelegten Konzerten versucht sich der Chor musikalisch, textlich und auch choreografisch einem gesellschaftlich relevanten, aktuellen Stoff zu nähern: Diesmal ist es das Thema HEIMAT. Und so geht es in den Liedern vielstimmig und vielsprachig, mit traditionellen Liedern und neu komponierten Werken, Bekanntem und Neuem, um Heimat, nicht nur als konkreten Ort, sondern auch als Sinnbild für Verbundenheit, Wurzeln, Erinnerung, Verlust, Geschichte und Utopie.

Presse

"Bunt die Outfits, variantenreich das Repertoire: Der Ernst-Bloch-Chor aus Tübingen kommt in der Steinturnhalle gut an... Gleich zu Beginn hat der Ernst-Bloch-Chor ... begeistert ... unter der inspirierenden Leitung von Anne Tübinger. Sie ist auch eine versierte Komponistin, was man gleich beim ersten Stück „Schönes Land“ deutlich hören konnte. ...  überzeugte der Ernst-Bloch-Chor aufgrund zahlreicher dynamischer Wechsel. Im stimmungsvollen Chorsatz ... den Klängen in geheimnisvoller Weise nachzulauschen... In einen Philosophie-Kurs von Ernst Bloch ... wurde auch hintersinnig über Musik nachgedacht. Und Anne Tübinger spornte ihren Chor in temperamentvoller Weise immer wieder neu an ... abwechslungsreiche Musik ... eine interessante Verbindung zum rhythmisch ansprechenden Arrangement ... harmonische Vielschichtigkeit ... bewegliche gesangliche Linienführung ...  beeindruckendes Statement gegen den Faschismus ... ausgesprochen voluminöses Klangbild ... Für diesen besonderen Heimatabend ... gab es herzlichen Schlussapplaus."

Opens external link in current windowDas Lied von der Erde, Leonberger Kreiszeitung 19.11.2019

Das "Heimat"-Programm wird gefördert vom Baden-Württembergischen Sängerbund e.V. und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.